Das adenom der prostata, die symptome bei männern sind die ersten symptome, ursachen, behandlung und komplikationen des adenoms

Prostata-adenom ist ein gutartiger tumor, entwickelt sich aus stromazellen oder glanduläre epithelzellen der prostata. Ja adenom gibt keine metastasen, kann jedoch mit der zeit, wiedergeboren zu werden, adenokarzinom (krebs der prostata).

30-40% der männer im alter von 50 jahren und 75% bis 90%, älter als 65 jahre sind veränderungen in der form der expansion von drüsengewebe im bereich des blasenhalses.

Was ist diese krankheit, warum wird bei männern nach 40 jahren, was sind die ersten symptome und verordnet werden, wie eine behandlung erwägen.

Was ist das adenom der prostata?

Das adenom der prostata

Das adenom der prostata ist eine gutartige neubildung paraurethral - drüsen, die sich rund um die harnröhre. Das wichtigste symptom des adenoms der prostata - die verletzung der wasserlassen aufgrund der fortschreitenden sdavleniya der harnröhre eine oder mehrere erhöhte knötchen.

Das adenom ist, tritt eine erhöhung der autorität, was dazu führt, dass der druck von der blase und der harnröhre. Dies ist gegen den strom urin und führt zu die ansammlung von restharn. Zusätzlich können sich männer entwickeln eine infektion der fortpflanzungsorgane, urolithiasis und krebs. Die erhöhung tritt ohne schmerzen, und das ist gefährlich für die schnelle diagnose der krankheit.

Die prostata: was ist das?

Die prostata, auch bekannt als die prostata ist ein organ, das liegt etwas unterhalb der blase. Das hauptziel des prostata – spezifischen entwicklung von einem geheimnis, dass ein teil des samens. Das geheimnis der prostata, die bestimmung der konsistenz der ejakulation (insbesondere einen beitrag zur klrung), enthält vitamine, enzyme, immunoglobulin, zink-ionen, etc.

Die wichtigsten funktionen der prostata sind:

  • die verdünnung des samens und dadurch die spermien zu erwerben, aktiv die mobilität und, im allgemeinen, sie lebensfähig sind;
  • die erstellung von geheimnis in seiner zusammensetzung hat enzyme, proteine, fette, hormone, ohne, dass das geschlecht, das system nicht funktionieren wird normalerweise;
  • die freigabe der samen der glatten muskulatur der prostata sind in der lage, zu reduzieren, ermöglicht das eindringen der samen in die harnröhre eingeführt werden, und auf diese weise, und ejakulation tritt.

Die ursachen der

Das adenom der prostata entwickelt sich und wächst langsam. Obwohl die krankheit findet sich hauptsächlich unter den älteren männern, die ersten symptome erkennen kann, die bereits 30-40 jahre. Es ist interessant, dass der erste, der knötchen von zellen, die von der masse geformt wird, und nur nach einem langen zeitraum, beginnen zu wachsen in der größe.

Die ursachen der entwicklung:

  1. In der ersten gruppe sind die ursachen, die aus der lebensweise der person, die erhöhen die wahrscheinlichkeit der ausdehnung der prostata. Dies kann zum beispiel sein, sitzende arbeit oder aktiven intellektuellen der ladung, wenn sie nicht-physikalische. Deshalb ist die funktion von regelmäßiger körperlicher bewegung ist es schwierig, zu überschätzen.
  2. In der zweiten gruppe gehren die objektiven gründen nicht abhängig von der lebensform der person. Es hat sich gezeigt, dass das adenom der prostata tritt aufgrund einer änderung in der hormonellen hintergrund der männer. Wenn man bedenkt, dass diese änderungen treten zwangsläufig auf das alter, kann man zu dem schluss, dass nur wenige menschen haben das glück, vermeiden sie probleme mit der prostata.

Es gibt eine reihe von faktoren, die zur entwicklung von adenomen. Dazu gehören:

Die prostata
  • Übergewicht (ansammlung von fettgewebe beteiligt sind, die in die produktion der weiblichen hormone);
  • Eine erbanlage;
  • Die atherosklerose;
  • Missbrauch von tabak und alkohol;
  • Die entzündlichen prozesse der nieren und der harnwege kanal;
  • Bewegungsmangel und schlechte ernährung;
  • Hohen blutdruck.

Arten von benigner prostatahyperplasie

Durch die struktur und lage der zwischen drei arten von adenomen:

  1. Der tumor über die harnröhre dringt in das innere der blase, die verformt sich der schließmuskel internen und verändern ihre funktion.
  2. Der tumor erhöht, in richtung der geraden, die miktion wird, stört etwas, aber der verlust der kontraktilen fähigkeiten der prostata teil der harnröhre nicht befreien können, die blase völlig.
  3. Wenn die gleichmäßige verdichtung der prostata, unter dem druck der adenome ohne steigerung, nicht beobachtet, oder die verzögerung von urin in der blase, oder für die verletzung der wasserlassen. Ist die günstigste art des adenoms.

Die symptome der prostata-adenom bei männern

Es gibt zwei gruppen von symptomen der benignen prostatahyperplasie: irritatio und obstruktive.

Die erste gruppe von symptomen bei der prostata-adenom betrifft:

  • vermehrtes wasserlassen,
  • die permanente (zwingenden) die dringlichkeit der miktion,
  • nykturie
  • inkontinenz von urin.

In der gruppe der obstruktion die typischen symptome des adenoms der prostata sind:

  • schwierigkeiten beim wasserlassen,
  • die startverzögerung und die erhöhung der zeit der miktion,
  • gefühl der unvollständigen entleerung,
  • wasserlassen blinkt langsam, mit einem sanften strahl.

Die ersten symptome, auf die sie achten müssen:

  • Die ersten symptome der benignen prostatahyperplasie – träge harnstrahl, erhöhte urinieren, dass nicht immer am ende mit der entleerung der blase.
  • Wenn der tumor erwirbt schweren abmessungen der patient nicht mehr den wunsch, herauszufinden, was die ursache der adenom der prostata, die bereits beunruhigt den weg, um loszuwerden, ihre symptome. Das wasserlassen wird erschwert und es ist notwendig, sich zu entleeren, verbinden sie die bauchmuskeln.
Prostatitis

Mit der komplexität der adenom der prostata und ihrem schritt in die harte phase alle symptome zunehmen, würde sich negativ auf das leben des patienten. In komplexen fällen kann es helfen, die operation, deshalb ist es so wichtig, die aufmerksamkeit auf die symptome. Auch wenn berichtet wird 1-2 mal, ist es notwendig, sich einer umfassenden untersuchung.

Ausgeglichen form

Die wichtigsten veränderungen beim wasserlassen diese etappe:

  • häufiger,
  • weniger frei,
  • nicht so stark wie vorher (der harnstrahl hat nicht mehr das charakteristische aussehen der parabel, und fällt fast vertikal).

Wenn sie das wachstum der prostata und die stärkung sdavleniya der harnröhre, werden die folgenden symptome auf:

  • erhöhte urinieren während des tages,
  • die verringerung der emission von der menge des urins,
  • intensivierung ständig den wunsch zu urinieren (die sogenannten zwingenden gründen der dringlichkeit)
  • die beteiligung der unterstützenden muskeln.

Subcompensated etappe

Subcompensated – vergrößerte prostata niveau erreicht hat, wenn hat sich sehr negativ auf die funktion der harnblase zeigen, die urin aus ihrem körper. Kommt es zu störungen:

  • die befreiung der blase tritt in portionen
  • die wand der blase erhöht in dicke,
  • tritt eine verzögerung von urin,
  • bei voller blase kann es zu unwillkürlichen harnverlust,
  • matthäus kann sich trüb und enthalten verunreinigungen aus dem blut.

3. stadium des adenoms der prostata - dekompensierter

Beobachtet wird ein rückgang der kontraktilen fähigkeiten der blase bis das minimum der grenzen, die erhöhung der restharn kann in der größenordnung von zwei litern. Auch relevant ist der drastische beschnitt der blase ist, dass die kontur in eine ovale form oder sphärische form erreicht die höhe des nabels, und in einigen fällen erheblich erhöht.

In der zwischenzeit, in der nacht, und nach und während des tages, urin - systematisch oder ständig betont wird, so geschieht dies unbeabsichtigt, tropfen, voll mit der blase.

Begleiten sie die symptome von prostataadenom:

Die behandlung der
  • die schwäche der,
  • übelkeit und appetitlosigkeit,
  • verstopfung,
  • durst und mundtrockenheit.

Die folgen für die menschen

Die komplikationen des adenoms der prostata:

  • Akuten harnverhaltung. Die komplikation wird in 2 oder 3 stadien der erkrankung aufgrund der unterdrückung der harnröhre übertrieben prostata eingesetzt.
  • Die entzündung der harnwege. Stagnierende prozesse in der blase führen, um die verbreitung von bakterien. Fördern, die entwicklung zystitis, urethritis, pyelonephritis.
  • Urolithiasis. Der unvollständigen entleerung der blase führt er microlite, steine oder ablagerungen von mineralien. Sie können die ursache für die verstopfung der blase, wenn die verzögerung von urin.
  • Hämaturie. Das erscheinen im urin der erythrozyten, der grund wird in den krampfadern der venen des halses der blase.

Die diagnose

Es ist keine übertreibung, wenn wir sagen, dass die diagnose adenom der prostata ist direkt abhängig vom patienten selbst. In den frühen stadien ist die umfrage kann die gleichen indikatoren, die fachkraft kann den verdacht auf vorhandensein der krankheit.

Die diagnose besteht aus:

  1. Der arzt führt die digitale untersuchung der prostata.
  2. Für die bewertung der schwere der symptome der benignen prostatahyperplasie patienten ermöglichen, füllen sie das tagebuch harn.
  3. Absolvieren ein studium der sekretion der prostata und der pinselstriche von der harnröhre zum ausschluss von infektiösen komplikationen.
  4. Führen die ultraschalluntersuchung der prostata, in der zeit definiert, die das volumen der prostata bestimmen die steine und die bereiche mit stagnierenden phänomene, schätzt, dass die zahl restwert von urin, die nieren und die harnwege.

Die analyse von PSA in der prostata-adenom ist ein wichtiger faktor bei der bestimmung der grad der erkrankung und die zuordnung der behandlung. Diese studie wird es empfohlen, jeden einzelnen der männer im alter von 40 jahren, jedes jahr, da wird bestimmt, jede abweichung in der prostata und hilft bei der bestimmung der krebs des adenoms der prostata.

Jedes gramm der gutartigen hyperplasie der prostata steigt der PSA-werte unter 0,3 ng/l, während jedes gramm von einem bösartigen tumor in 3,5 ng/ml prostata-adenom, der ebene der prostata-spezifisches antigen, das fast nie erhebt sich über 10 ng/ml). Wenn dies geschieht, tritt der verdacht auf krebs.

Die behandlung der benignen prostatahyperplasie

Die standard-behandlung des adenoms der prostata bei männern kann durchgeführt werden mit medikamenten, schnelle und wenig invasive. Die methode ist eine operation, die zugewiesen werden, alle patienten, die infravesical obstruction.

Die behandlung des adenoms der prostata, abhängig von der stufe:

    Gefährlich prostatitis
  1. Die erste etappe oft kann eine konservative behandlung, die jedoch nicht ausgeschlossen, dass die demonstrationen in der akuten form und häufige verzögerung von urin, häufiger harndrang (in der größenordnung von bis zu 10-mal), die ausbildung von blutungen in der stagnation in den venen von blase oder das aussehen von den größten steinen auf sie. All dies, wiederum, führt zu dem zwang, diese maßnahme ein rasches eingreifen erforderlich machen, auch in abwesenheit der restharn.
  2. In der zweiten phase. Der gold-standard der versorgung in dieser phase — die entfernung des adenoms mit der operation, mit einer vielzahl von minimal-invasiven und klassischen methodik.
  3. Die dritte phase. Hier die wichtigsten ziele ist es, einen reibungslosen fluss des urins, zum entfernen der vergiftung. In diesem fall ist die verwendung der perkutane punktion nephrostomy, cystostomy, etc. Weiter normalisiert den zustand der leber, den nieren, dem herz-kreislauf-system, und dann entscheiden, die frage einer möglichen zukunft, die linie der behandlung.

Medikamente

Nehmen sie medikamente, die während der lösung der symptome und erscheinungsformen der krankheit betrifft, respektiert die methoden der therapie, die es ermöglicht, zu vermeiden, die einen chirurgischen eingriff. Die wirksamkeit von medikamenten hängt von der schwere des adenoms.

Medikamente:

  1. Die alpha-blocker, die sie entspannen die muskeln der blase und der prostata, normalisiert den prozess der wasserlassen.
  2. Inhibitoren der 5-alpha-reduktase-inhibitoren sind notwendig, um zu reduzieren die menge an drüsengewebe tumoren der prostata, kontrolle und korrektur des hormonellen status.
  3. Antibiotika sind erforderlich, um die verringerung der aktivität von pathogenen flora, wenn die ursache für die entstehung von adenomen ist die infektion und ihre schnelle vermehrung.
  4. Die entzündungshemmende medikamente sind erforderlich, wenn menschen, die für die rasche beseitigung der entzündung der prostata, die verringerung der akuten syndrom von schmerzen in der prostata-adenom.
  5. Antiespasmódicos mann werden benötigt, wenn-syndrom, schmerz, selbst wenn die einhaltung einer strengen diät nicht zurückschreckt, nicht geschwächt wird.

Die operation

Chirurgische maßnahmen gelten der unwirksamkeit der konservativen therapie, oder wenn die fahrlässigkeit der krankheit. In der prostata-adenom, der vorgang ordnet den absoluten beweise:

  • Die unfähigkeit zu urinieren;
  • Massivholz haematuria;
  • Die steine in der blase;
  • Pathologische prozesse in der prostata;
  • Die durchschnittliche zunahme des anteils der prostata;
  • Nierenversagen;
  • Große scharen der restharn.

Ungeplante (notfall-kontrazeption), die operation erfolgt während des tages, nach dem einstellen der entwicklung von komplikationen, die mit einer starken blutung kurz bevorsteht, das leben des patienten, und im falle einer verzögerung der miktion in der schweren form.

Unterscheiden sie sich von den verschiedenen methoden der chirurgischen behandlung der benignen prostatahyperplasie:

    Pillen
  • Transurethrale resektion der oder die TOUR – die am meisten verbreitete methode, da diese operation erfolgt durch die harnröhre ohne schnitt. Allerdings kann nur angewendet werden, wenn die masse des adenoms bis 60 g und 150 mg der restharn in der blase. Auch diese methode kann nicht verwendet werden, die in der niereninsuffizienz des patienten.
  • Adenomectomy (offene prostatektomie) ist eine methode der chirurgischen behandlung der benignen prostatahyperplasie aufgrund der geringeren anzahl von kontraindikationen. Seine wichtig, zu verwenden, wenn die masse der prostata von mehr als 40 g und die menge der restharn von 150 ml verhindert Nicht die durchführung der operation und einige der komplikationen der krankheit.

Die ernährung der adenom -

Power-modus passt sich jedem patienten individuell, unter berücksichtigung der grad der vernachlässigung der krankheit, den allgemeinen zustand des patienten und ihre krankengeschichte, wie auch der geschmack der abstammung des patienten. Aber, wie die praxis zeigt, ohne den modus zu ändern und das gleichgewicht der ernährung nicht passieren.

Besondere aufmerksamkeit zukommt produkten, die reich an selen (Se) und zink (Zn), ist es günstig, den tumor durch die verringerung ihrer größe. Während der krankheit muss der mensch empfangen, im laufe des tages 25 mg zink, und nicht weniger als 5 mikrogramm selen.

Das prostata-adenom ist eine ernste krankheit, das erfordert rechtzeitige behandlung, aber nur unter der aufsicht eines spezialisten. Keine selbstmedikation ist hier nicht zulässig ist. Alles, was gut und kümmert sich um ihre gesundheit!